Benedikt Achermann

13 May 2014

Benedikt Achermann

Die Früchte, die Benedikts Arbeit trägt, sind vielfältig und bald schon anfassbar. Seine Gedanken zum Thema Arbeit und Müssiggang führen tief hinein in die Katakomben unserer Kultur und decken verblüffende Realismen auf. Diese Verhältnisse zu fassen und ein Verständnis davon zu erlangen ist eine schwierige Aufgabe. Schliesslich schwimmt er ja selbst im Strom, und der blinde Fleck macht uns allen zu schaffen. Benedikt fertigt Reader mit verschiedenen Texten, die ins Thema einführen. Liebevoll gestalten er und sein Team kleine Heftchen, die zum Lesen einladen.

Schreib ihm schnell, wenn Du noch ein Exemplar erhalten möchtest:

Email an B. Achermann